Grußwort

 

 

PAX-Grabpflegedienst GmbH

 

Seit vielen Jahrzehnten bietet die PAX-Grabpflegedienst GmbH einen Service rund um die Grabpflege an.

Durch Grabpflege zeigen zu können, dass ein Verstorbener nicht vergessen wurde, ist etwas Schönes. 

Selbst einmal an einer Stätte der letzten Ruhe gebettet zu werden, die nicht vom Verfall gezeichnet ist, 

sondern die den Wandel der Jahreszeiten erkennen lässt:

 

-         durch das ausgewogene Verhältnis von Flächenbepflanzung (Bodendecker) oder

-         im Frühling durch die frischen Farben der Stiefmütterchen,

-         im Sommer durch Begonien, Heliotrop und Tagetes und

-         im Winter durch das dunkle Grün der Tannenzweige,

-         oder aber auch der liebevolle Blumengruß zu einem besonderen Gedenktag

ist der Wunsch vieler.

 

Räumliche Entfernung und andere Schwierigkeiten verhindern es häufig, dass aus Wünschen Wirklichkeit wird. 

Und wer ganz allein ist, für den stellt sich die bange Frage: Wer wird sich nach meinem Tode um mein Grab kümmern?

Dass sehr viele Menschen ihre Grabstätte oder die ihrer Angehörigen gepflegt wissen wollen, 

zeigen uns die eingehenden Anfragen. 

Aus den uns erreichenden Briefen spürt man die Dankbarkeit, wenn das Problem Grabpflege gelöst werden könnte.

Die Dauergrabpflege ist die langjährige Pflege eines Grabes ohne Kostensteigerung für den Vertragspartner – ob für einen 

Abschnitt von 5 Jahren oder eine Zeitspanne von mehreren Jahrzehnten.

 

In vielen Kirchengemeinden gibt es Altenkreise, oder die Gemeinden unterhalten Altenheime.

Durch Ihren Hinweis auf uns werden Sie deutlich spüren, wie dankbar und froh besonders Alleinstehende sind, zu erfahren, 

dass evtl. einer da ist, der wie ein Angehöriger die Grabstätte pflegt bzw. für eine ordentliche Pflege sorgt.

 

Da Grabpflege immer einen individuellen Vertragsabschluss erfordert, lehnt die PAX-Grabpflegedienst GmbH 

eine Standardisierung der Kostenregelung ab. Wer daran interessiert ist, schon zu Lebzeiten 

das Problem der Grabpflege von sich aus zu lösen, der möge bei  PAX Angebotsunterlagen anfordern. 

Einer zufriedenstellenden Lösung steht dann nichts mehr im Wege.

Die Finanzierung dieses Grabpflegevertrages kann individuell geregelt werden.

 

Es kann selbstverständlich auch für eine bestehende Grabstätte ein solcher Vertrag abgeschlossen werden,

und zwar mit sofort beginnender Pflege.

Die Laufzeit eines Grabpflegevertrages richtet sich in erster Linie nach den jeweiligen Liegezeiten des Friedhofes und danach, 

ob evtl. das Nutzungsrecht verlängert werden soll. In der Regel – so hat es sich gezeigt – haben Grabpflegeverträge 

eine Laufzeit zwischen 20 und 30 Jahren.

 

Der Kostenrahmen richtet sich nach den gewünschten Leistungen wie z.B.:

a)      Laufzeit,

b)      Größe der Grabstätte (einstellig, zweistellig, dreistellig usw.)

c)      auszuführende Arbeiten.

 

 

Wie erfüllt der PAX-Grabpflegedienst die Verträge?

 

1.      Der Interessent fordert Auftragsunterlagen an, füllt u.a. das beigefügte Leistungsverzeichnis nach seinen Wünschen 

      für die Pflege der Grabstätte aus und sendet den Auftrag sowie das Leistungsverzeichnis unterschrieben zurück.

 

2.      Anhand der gemachten Angaben im Leistungsverzeichnis, wird ein kostengünstig kalkuliertes Angebot erarbeitet.

 

3.    Dieses Angebot geht an den Interessenten; nimmt dieser das Angebot an, erhält er von der PAX-Grabpflegedienst GmbH 

      die Vertragsunterlagen zur Unterschrift. Sobald der Abschluss des Vertrages vollzogen ist, erhält der Vertragspartner 

      ein Exemplar für seine Unterlagen.

 

4.      Er überweist die Vertragssumme an den PAX-Grabpflegedienst. Der eingezahlte Betrag wird bei der PAX-Bank 

      auf einem Sonderkonto angelegt. Aus diesem Konto werden auftragsgemäß die Grabpflegearbeiten 

      durchgeführt und bezahlt. 

      Durch die erwirtschafteten Zinsen werden die allgemeinen Kostensteigerungen abgedeckt.

      Sollte nach Vertragserfüllung noch ein Restkapital auf dem Einzelkonto vorhanden sein, so fließt dieser Betrag 

      einer gemeinnützigen katholischen Einrichtung zu.

 

5.      Im Leistungsfall beauftragt der PAX-Grabpflegedienst eine entsprechende Firma und 

      überwacht die auszuführenden Arbeiten. 

      Aufträge werden nicht sofort für die gesamte Laufzeit vergeben, sondern jährlich befristet. Damit ist gewährleistet, 

      dass sich Veränderungen bei Firmen usw. nicht zum Nachteil auf die Grabpflege auswirken.

 

Grabpflege sollte unbedingt zu Lebzeiten geregelt werden, damit Nachlassverwalter nicht vor diesem Problem stehen. 

Nur zu Lebzeiten können individuelle Wünsche erfüllt werden.

[Startseite] [Grußwort] [Gästehäuser] [PAX-Hilfe] [Kontakt]

Wenden Sie sich mit Kommentaren oder Fragen bezüglich der Site an Webmaster@pax-vereinigung.de
© Copyright, PAX-Vereinigung kath. Kleriker e.V., Köln, alle Rechte vorbehalten.